W i k i n g
S c h l a u c h b o o t c l u b   e.V.
  Homepage des WSC       
Hauptmenü
icon_home.gif Startseite
favoritos.gif WSC-Hauptthemen
petitrond2.gif Vorstand, Satzung, ..
petitrond2.gif Club-Infos
petitrond2.gif Termine
petitrond2.gif Mitgliedervorstellungen
petitrond2.gif Mitgliederberichte
petitrond2.gif Wissenswertes
· Basteltipps
modify_inline.gif Neueste BeiträgeNew content !
img.gif Foto-Galerie
question.gif Suchen
quick_move.gif Datenschutzerklärung
exclamation.gif Impressum
package_installed.gif WSC-Forum
quick_move.gif WSC bei Facebook
quick_move.gif Wiking bei Wikipedia

Links
· Inhalte altes WSC-Forum
· Wiking bei Wikipedia
· ELWIS
 


burberry scarf sale
Der Dreck muß weg / September 2004
Geschrieben am Dienstag, 01.Januar. @ 21:37:05 CET von admin

dreck0 Bericht über ein Reinigungs-Wundermittel von Andreas Jung



Der Dreck muß weg!

dreck1Wer kennt es nicht? Ein dunkelgrauer Schlauch - von der Sonne angegriffen, vom Salz zerfressen, vom Vogelkot gezeichnet. Der Winter steht bevor und unser Bestes Stück, das uns den Sommer über so gute Dienste geleistet hat, kann so unmöglich in den Winterschlaf. Zähne geputzt und ab ins Bett! Doch mit welchem Elexier erreichen wir höchste Waschkraft mit geringstem Risiko für Schlauch und Leben?
Dieses Problem zu Lösen entzieht sich unseren durchschnittlich menschlichen Fähigkeiten. Ich brauche wohl niemand daran zu erinnern, mit wie vielen Lappenumdrehungen pro Minute die Haut der Liebsten massiert wurde, ohne dass wirklich ein durchschlagender Effekt zu vermerken war. Alternativ quälten wir unsere Lungen mit leicht flüchtigen Chemikalien um dann, nach Lösen der obersten Schicht, das freiliegende Gewebegitter mit Wachs zu versiegeln. Hier wird Hilfe gebraucht!

dreck2Ein Anruf genügt und Dr. Kleber ist zur Stelle. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

dreck3dreck4Mit fachmännischem Wissen und zielstrebig werden die an ihn angetragenen Aufgaben gemeistert.

Vor dem Einsatz eine kurze Meditation, dann Sprühflasche entriegeln, zielen und aufsprühen - und das unter den Augen des kritischen Fachpublikums. Kann es denn wirklich sein, dass dieser Blumenbestäuber die erhoffte Wende bringt?

Kurze Einwirkzeit -  dann mit einer Bürste das Mittelchen verteilen und mit einem Lappen darüberwischen. Der Dreck muss weg! Ist doch alles kein Hexenwerk.

dreck5 

dreck7dreck8Und tatsächlich geht ein Raunen durch das Auditorium. Der Schmutz löst sich mit bisher ungekannter Leichtigkeit. Doch wie ist es möglich? Wie kann es sein? Hängt da mehr am Lappen als uns lieb ist?

 

 


dreck9Blankes Entsetzen beim Eigner. “Hey Frank! Das Schwarze sollte schon noch bleiben! Jetzt gug´ste aber mal, wie du das wieder hinbiegst!”

 

 

 

 

 


dreck10Hmmm. Ja echt, da stimmt was nicht. Die Kritik ist berechtigt. Hätte man doch lieber genauer gelesen und das empfohlene Mischungsverhältnis beibehalten.

dreck11“Doch Jung´s - ist doch alles kein Problem. Lasst mich mal machen, da haben wir schon ganz anderes ausgestanden. Und unter Schlauch-bootfreunden gibts doch keinen Ärger, oder? “

Wir kennen Dr. Kleber!

Er ist ein Mann der Tat - und Handeln ist jetzt angesagt. So ein paar läppische Buchstaben hat man immer dabei (man weiss ja spätestens jetzt, für was man sie braucht).

 

 

dreck12Ein paar wenige Handgriffe genügen, um die aufgebrachte Menge wieder hinter sich zu bringen.

Die Dinger werden eh ja nur geklebt und sauber ist der Schlauch ja allemal. Ruck zuck - mit  unverzichtbarem Selbstvertrauen und flinken Fingern zeigt man die nötige Souveränität dem Problem zu begegnen.

 


dreck13

 

 

Und Chef, was meinste ? Ist doch richtig so, oder ?

Nun ja, sagen wir mal .......... fast.

dreck14

 

 

 

 

 

 

dreck15dreck16dreck17


© WSC


 
Verwandte Links


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Mitglieder-Berichte:
"Loses Treffen" Leukermeer / September 2004



Einstellungen

 Druckbare Version Druckbare Version


zurück

 
  Layout und Copyright by WSC e.V.